9 aktive Probiotika

Das AKTIVADERM® Prinzip: Aktive Probiotika für die Haut

9 aktive Probiotika

Das AKTIVADERM® Prinzip:
Aktive Probiotika für die Haut

Bei Neurodermitis zeigt die Haut verschiedene Auffälligkeiten. Unter anderem ist die Hautflora gestört. Mit 9 aktiven Probiotika bringt AKTIVADERM® ND die Hautflora wieder ins Gleichgewicht. Erfahren Sie hier mehr über das AKTIVADERM®-Prinzip.

AktivaDerm Prinzip

Neurodermitis: Die Rolle der Hautflora

Die genauen Ursachen für die Entstehung der Neurodermitis sind noch nicht vollständig erforscht. Als gesichert gilt, dass eine erbliche Veranlagung für Allergien und überempfindliche Haut in Kombination mit verschiedenen äußeren Faktoren eine zentrale Rolle spielen. Ein wesentliches Merkmal der Neurodermitis ist dabei die gestörte Barrierefunktion der Haut. Die neuere Forschung zeigt: Auch das sogenannte Mikrobiom der Haut (Hautflora) ist bei Neurodermitis auffällig verändert.

Geringere Bakterienvielfalt

Bei Neurodermitis ist die Vielfalt der Haut-Mikroben reduziert und es besteht ein Ungleichgewicht zwischen den verschiedenen Bakterienarten (Dysbiose). Diese Veränderungen machen es Krankheitserregern leichter, sich auszubreiten.

Mehr Bakterien der Spezies Staphylococcus aureus

Bei den meisten Neurodermitis-Patienten siedelt der Krankheitserreger Staphylococcus aureus auf der Haut. Während akuter Krankheitsschübe vermehrt sich das Bakterium oft stark. Heute weiß man, dass der Keim für den Krankheitsverlauf bei Neurodermitis von großer Bedeutung ist: Er wirkt als Triggerfaktor der Entzündung und kann den Hautzustand verschlechtern.

Unsere Hautflora

Gesunde Haut ist dicht besiedelt mit unzähligen Mikroben, die in einem komplexen Ökosystem friedlich miteinander leben: Zu den Bewohnern zählen neben Pilzen unter anderem auch über 1000 unterschiedliche Bakterienspezies.

Ein ausgewogener Mix dieser Hautmikroben schützt uns vor Krankheitserregern und unterstützt die Barrierefunktion und das Immunsystem der Haut. Daher ist es nicht verwunderlich, dass jüngste Forschungen ein Ungleichgewicht der Hautflora (Dysbiose) mit verschiedenen Hauterkrankungen, zum Beispiel Neurodermitis, in Zusammenhang bringen.

Staphylokokken

S. aureus-Bakterien können den Hautzustand verschlechtern

Je mehr S. aureus-Bakterien auf der von Neurodermitis betroffenen Haut siedeln, desto schlechter ist ihr Zustand.

AKTIVADERM® ND: Aktive Probiotika kontra Neurodermitis

  • Bringt die gestörte Hautflora wieder ins natürliche Gleichgewicht
  • Verdrängt die problematischen Staphylococcus aureus-Bakterien.

Das innovative AKTIVADERM®-Prinzip: Aktive Probiotika

AKTIVADERM® ND ist eine innovative Hautkur mit aktiven Probiotika: Das Pulverkonzentrat enthält einen einzigartigen Bakterienkomplex, der 9 verschiedene aktive Probiotika umfasst.

  • Laktobazillen: Lactobacillus gasseri, L. johnsonii, L. paracasei, L. plantarum, L. rhamnosus, L. reuteri
  • Bifidobakterien: Bifidobacterium lactis, B. longum
  • Streptokokken: Streptococcus thermophilus

Das Besondere: Es handelt sich um lebende Mikroorganismen, also „echte“ Probiotika, die sowohl die Barrierefunktion der Haut als auch das hauteigene Immunsystem positiv beeinflussen und zusätzlich Krankheitserreger verdrängen können.

Auf diese Weise bringt AKTIVADERM® ND die gestörte Hautflora bei Neurodermitis wieder ins natürliche Gleichgewicht – die Haut wird aktiv gepflegt und regeneriert. Meist verbessert sich das Erscheinungsbild der Haut schon nach wenigen Tagen und der Juckreiz wird deutlich gelindert.

Baplexin® 621: Aktive Probiotika für die Haut

Positiver Einfluss auf die Barrierefunktion der Haut

Positiver Einfluss auf die Barrierefunktion der Haut

Verdrängungseffekte gegenüber Krankheitserregern

Verdrängungseffekte gegenüber Krankheitserregern

Positiver Einfluss auf das hauteigene Immunsystem

Positiver Einfluss auf das hauteigene Immunsystem

Gut zu wissen: AKTIVADERM® ND enthält nur Bestandteile auf rein natürlicher Basis und kommt ohne Duft- und Konservierungsstoffe aus.

AKTIVADERM® ND: Überzeugende Studienergebnisse

Eine Anwendungsstudie untersuchte die Auswirkungen von AKTIVADERM® ND auf das Hautbild und die Hautflora von Neurodermitikern. Die Studienteilnehmer badeten die von Ekzemen betroffenen Hautstellen an Armen und Beinen über einen Zeitraum von zwei Wochen täglich für zehn Minuten in einer mit AKTIVADERM®ND hergestellten Hautkur-Lösung.

Die überzeugenden Ergebnisse:

  • Meist verbesserte sich das Erscheinungsbild der Haut schon nach wenigen Tagen.
  • Über den Beobachtungszeitraum von 2 Wochen wurde eine zunehmende Verbesserung des Hautbildes beobachtet.
  • Die Symptome Juckreiz und Hauttrockenheit wurden deutlich gelindert.

Beurteilung der Symptome Juckreiz und Hauttrockenheit durch die Anwender

Die Anwender beurteilten die Intensität von Juckreiz und Hauttrockenheit auf einer Skala von 0 bis 10. Zwischen Tag 0 und Tag 14 wurde eine signifikante Verringerung des Scores für beide Symptome beobachtet.

Verbesserung des Erscheinungsbildes der Haut

Die folgenden Fotos verdeutlichen die Verbesserung des Erscheinungsbildes der Haut nach einwöchiger Anwendung eines probiotischen Badezusatzes.

Vor der Anwendung

Nach 1 Woche

Gut zu wissen: AKTIVADERM® ND ist exklusiv in der Apotheke erhältlich und kann auch therapiebegleitend eingesetzt werden.

AKTIVADERM® ND: Sieger des Healthy Living Awards 2021
“Mom & Baby“ in der Kategorie Pflege

AKTIVADERM® ND hat die Healthy Living Awards 2021 “Mom & Baby” in der Kategorie Pflegeprodukte gewonnen. Das medizinische Hautpflegeprodukt konnte die Jury unter anderem mit seinem innovativen Ansatz, aktive Probiotika bei Neurodermitis einzusetzen, überzeugen.

Das Ernährungs-Fachmagazin FOODFORUM und das Laufsport-Magazin RUNNING zeichnen seit 2018 jährlich die innovativsten Produkte für einen gesunden Lebensstil in den Bereichen Food, Beauty, Kitchen und Fitness mit den Healthy Living Awards aus. Der Bereich Mom & Baby ist in diesem Jahr neu hinzugekommen.

Ein besonders wichtiges Bewertungskriterium für die Fachjury ist neben den gesundheitsfördernden Benefits auch der Innovationsgrad der Produkte. Denn für Verbraucher ist es im Alltag oft nicht leicht, qualitativ hochwertige und innovative Produkte als solche zu erkennen. Die Healthy Living Awards haben es sich zum Ziel gesetzt, diesbezüglich Licht ins Dunkel zu bringen.

Gut zu wissen: Die 16 Fachjuroren sind allesamt Experten auf den jeweiligen Gebieten – darunter zum Beispiel Hautärzte, Profisportler und Ernährungswissenschaftler.